Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Fest des hl. Petrus Canisius

27. April, 0:00

Hl. Petrus Canisius SJ  –  Priester und Kirchenlehrer. Patron der Zentral-Europäischen Ordensprovinz SJ

Geb. 8. Mai 1521 in Nijmegen,  gest. 21. Dez. 1597 in Freiburg im Üechtland.

1543 trat Petrus Canisius, nach Exerzitien bei Peter Faber SJ, in den Jesuitenorden ein. 1549 ließ Ignatius ihn als achten Jesuiten zur feierlichen Profess zu. Die kommenden Jahrzehnte widmete Canisius der Wiedergewinnung Deutschland für den katholische Glauben. Er wirkte in Ingolstadt, Wien (wo der Kaiser wollte, dass Canisius Bischof von Wien werde), Prag, Augsburg, Innsbruck und München. 1556 bis 1569 war er erster Provinzial der oberdeutschen Ordensprovinz. Aus seinen umfangreichen Schriften seien die drei Katechismen genannt, die bis ins 20. Jahrhundert wegweisend blieben. 1580 wurde er nach Freiburg gesandt, wo er in dem von ihm gegründeten Kolleg starb.

Details

Datum:
27. April
Zeit:
0:00

Veranstaltungsort

Jesuiten – Wien 1
Dr.-Ignaz-Seipel-Platz 1
1010 Wien,