Im Juli 2022 ist im Aschendorff-Verlag das letzte Werk von P. Klaus Schatz erschienen. Auf über 600 Seiten zeichnet er die Geschichte der österreichischen Jesuitenprovinz von 1938 bis 1983 nach. Die österreichische Provinz der Jesuiten war nicht von Natur aus klein. In der alten Gesellschaft Jesu war sie sogar die mitgliederstärkste des Ordens gewesen. Sie zählte damals 1.845 Jesuiten in 71 Niederlassungen. Bis 1909 umfasste die Provinz das ganze Habsburgerreich außer Galizien. Im...