Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Hl. Franz Xavier SJ – der große Missionar der Neuzeit

3. Dezember

Franz Xavier (Francisco Javier) wurde 1506 auf dem Schloss Javier (Navarra) geboren. 1525 kam er zum Studium nach Paris, wo er sich 1533 dem Inigo de Loyola anschloss. 1537 wurde er in Venedig zum Priester geweiht. Er zählte zu den ersten Gefährten des Ignatius, „Freunde im Herrn“, aus denen die Gesellschaft Jesu wurde, 1540 vom Papst Paul III bestätigt. 1542 kam Franz Xavier als Missionar und päpstlicher Legat nach Goa (Ostindien). Er wirkte unter den Portugiesen und Heiden. Von den Heiden soll er etwa 30.000 getauft haben. 1549 brach er mit zwei Jesuiten und drei getauften Japanern zur Mission nach Japan auf und gründete auch dort eine Christengemeinde. Bei einem Versuch, das Evangelium auch nach China zu bringen, starb er 1552, mit 46 Jahren, auf der Insel Shangchuan Dao bei Kanton (Südchina).

Franz Javiersein Leben und Wirken  |  Glaubensbote in Indien und Ostasien

Details

Datum:
3. Dezember

Veranstaltungsort

Jesuiten
Dr.-Ignaz-Seipel-Platz 1
Wien, 1010 Österreich
Veranstaltungsort-Website anzeigen